Herzlich Willkommen

Herzlich Willkommen auf der Homepage der Pfarrei St. Peter und Paul in Straelen und den Gemeinden St. Georg in Auwel-Holt und St. Cornelius in Broeckhuysen.

Osterpfarrbrief 2019

Das Pfarrbrief-Team hat mit der Gestaltung des Osterpfarrbriefes zum Thema: „Hoffnungslos“ begonnen und freut sich nun auf Ihre/Eure Beiträge. Es wäre schön, wenn die Beiträge als Word-Datei geschrieben werden. Bilder dazu bitte als JPG Anlage. Als Rückblick soll es eine Art „Pinnwand“ geben, nur Fotos und ein kurzer Erklärungssatz. Ihre/Eure Beiträge bitte bis zum Redaktionsschluss, 01. März, senden an:
pfarrbrief@kirche-straelen.de

Kirche ist langweilig? – Nö!

Der Pfarreirat möchte noch einmal auf den gelben Briefkasten unten in der Kirche von St. Peter und Paul hinweisen: Wie im Weihnachtspfarrbrief auf Seite 26 näher beschrieben, sind Groß und Klein aufgerufen, Ideen, Anregung, positive/ negative Kritik und Wünsche für die Gestaltung von Gottesdiensten, Gesprächsrunden, Aktionen o. ä. zu äußern. Bis Aschermittwoch hängt der kleine gelbe Kasten am Gitter der Turmkapelle. Der Pfarreirat freut sich über jede Rückmeldung und sagt auf diesem Wege schon einmal herzlichen Dank für die tatkräftige Unterstützung.

Pastoralplan

Es ist soweit, unser Pastoralplan ist erstellt.
Wir haben viele Daten erhoben und analysiert, mit vielen gesprochen und diskutiert, Ideen, Anregungen sowie Kritik gesammelt, geordnet und sortiert.
Das Ergebnis ist unser Pastoralplan der Gemeinde St. Peter und Paul, Straelen. Ganz konzentriert gibt es ihn auch als Flyer. Viele weitere Details sind im Anhang enthalten.

 

Hast Du/haben Sie schon einmal daran gedacht, Pastoralreferent/in zu werden?!

Sich in den Dienst der Kirche zu stellen, ist angesichts aktueller Debatten eine enorme Herausforderung. Anfragen wie, „Was? Bei dem Laden engagierst Du Dich?“ sind nachvollziehbar. Zugleich ist die Seelsorge ein spannendes Berufsfeld. Der Beruf „Pastoralreferent/in“ ist vielfältig und abwechslungsreich.

In St. Peter und Paul arbeiten die Pastoralreferentinnen Frau Sigrun Bogers, Frau Maria van Eickels, Frau Christina Kretz (in Elternzeit) und Pastoralassistentin Stefanie Rotermann (in der Ausbildung zur Pastoralreferentin). Alle vier beantworten gerne Fragen zum Berufsbild.

Außerdem findet am Samstag, den 30. März 2019, von 14-17 Uhr im Institut für Diakonat und pastorale Dienste (Überwasserkirchplatz 3, Münster, Tel. 0251 495 15600) ein unverbindlicher Informationstag für alle Interessierten am Berufsbild „PastoralreferentIn“ statt. An diesem Tag werden die Ausbildungsreferenten Stephanie Heckenkamp-Grohs und Christoph Schulte umfassend über Berufsbild, Zugangswege und Ausbildung unverbindlich informieren. Anmeldungen werden gerne bis zum 20.03. im Sekretariat angenommen: horstmann-h@bistum-muenster.de oder telefonisch unter 0251-495-15602.

Neujahrsempfang 2019

Am Samstag, 05.01.2019, fand in St. Cornelius der traditionelle Neujahrsempfang der Gemeinde statt. Insbesondere durch die Gestaltung des Kirchenchor und durch die große Beteiligung von vielen als heilige drei Könige verkleidete Kindern war der Gottesdienst und der anschließende Abend im Gemeindehaus wunderschön. Die Würdigung der vielen Ehrenamtlichen, die sich um die Wegekreuze in St. Cornlius kümmern, und die Vorstellung der Wegekreuze war von besonderem Interesse!

Augen auf, hinsehen und schützen

Ein institutionelles Schutzkonzept für die Pfarrei steht an!

„Hinsehen und Schützen“ ist das gemeinsame Motto des Bistums Münster für die Präventionsarbeit. Weil es Fälle sexualisierter Gewalt gegenüber Kindern und Jugendlichen – auch in Einrichtungen der katholischen Kirche – gab (und gibt), hat es im Bereich der Deutschen Bischofskonferenz eine intensive Auseinandersetzung über Präventionsmaßnahmen gegeben. Bischof Felix Genn sagte dazu: „Wir wollen eine Kultur der Achtsamkeit fördern, um Kinder und Jugendliche in unseren Gemeinden und Einrichtungen vor sexualisierter Gewalt zu bewahren. Zudem wollen wir deutlich machen: In unserer Kirche gibt es keinerlei Toleranz für das Verbrechen sexualisierter Gewalt.“

Um dieses „Kultur der Achtsamkeit“ in den Kirchengemeinden im Dekanat Geldern auszuprägen und abzusichern, sind die Pfarreien aufgerufen ein „Institutionelles Schutzkonzept“ zu entwickeln.

Vertreter der Kirchengemeinden waren zu einer Auftaktveranstaltung ins Gemeindehaus der Kirchengemeinde St. Peter und Paul in Straelen eingeladen.

Ein dreiköpfiges Team steuert den Prozess der Erstellung der jeweiligen Konzepte in den Pfarreien. Zum Team gehören Dechant Stefan Keller, die Leiterin der Familienbilungsstätten in Kalkar und Geldern Ursula Kertelge und die Pastoralreferentin und Ehe-, Familien- und Lebensberaterin Sigrun Bogers aus Straelen.

Pfarrbrief Weihnachten 2018

Download Pfarrbrief starten

Wochenblatt

Hier finden Sie das
aktuelle Wochenblatt.

Download Wochenblatt starten

Download Vorheriges Wochenblatt starten

Gottesdienste und Termine

Regelmässige Termine:

Samstags 17:00 Uhr Vorabendmesse St. Peter und Paul
Samstags 18:30 Uhr Vorabendmesse St. Cornelius
Sonntags 08:00 Uhr Messfeier St. Peter und Paul
Sonntags 09:30 Uhr Messfeier Marien-Haus
Sonntags 09:30 Uhr Messfeier St. Georg
Sonntags 10:45 Uhr Messfeier St. Peter und Paul

You are donating to : Greennature Foundation

How much would you like to donate?
$10 $20 $30
Would you like to make regular donations? I would like to make donation(s)
How many times would you like this to recur? (including this payment) *
Name *
Last Name *
Email *
Phone
Address
Additional Note
paypalstripe
Loading...