Firmung

Firmvorbereitung 2017/18

Bist Du 15 oder 16 Jahre alt? Überlegst Du, bei der nächsten Firmung in unserer Pfarrei Anfang 2018 dabei zu sein? Willst Du bei der Firmvor­bereitung mitmachen?

Bald werden alle (oder „fast alle“) Jugendlichen des Jahrgangs „Anfang Juli 2001 bis August 2002“ angeschrieben und erhalten die ersten Infos. Solltest Du im April keinen Brief erhalten haben, obwohl Du zum „Firm­jahrgang“ gehörst oder auch dann, wenn Du – unabhängig von Deinem Alter – in 2018 in jedem Falle gefirmt werden möchtest (z.B. weil ein Geschwisterteil oder Freunde von Dir gefirmt werden), dann melde Dich doch bitte im Pfarrbüro oder bei Past.ref. Sigrun Bogers oder Kpl. Ebbo Ebbing.

Anmeldung zur Firmvorbereitung:

  • Samstag, 6. Mai, von 10.00 bis 12.30 Uhr oder
  • Montag, 8. Mai von 18.00 bis 19.30 Uhr im Gemeindehaus St. Peter und Paul, am Kirchplatz.

Jeder Firmling muß bereit sein, sich verantwortungsbewußt auf den Empfang des Sakramentes vorzubereiten.

 

Auftaktveranstaltung:

  • Sonntag,18. Juni, von 16.00 bis 18.00 Uhr, im Gemeindehaus St. Peter und Paul.

 

Elterninfoabend:

  • Donnerstag, 31. August, um 20.00 Uhr in der Kirche St. Peter und Paul bzw. im Gemeindehaus St. Peter und Paul, Kirchplatz.

 

Bestandteile der Firmvorbereitung:

Es wird gemeinsame Großgruppentreffen (wie z.B. eine Kirchenerkund­ung) geben und auch Treffen in kleineren Gruppen. Darüber hinaus gibt es Angebote wie z.B. eine Taizéfahrt (Burgund/Frankreich) oder einen Besuch in einem Hospiz oder ein Treffen an der JVA Pont. Auch der gemeinsame Gottesdienstbesuch ist geplant.

Verantwortlich für die Firmvorbereitung in 2017/18:

Sigrun Bogers, Pastoralreferentin                  Ebbo Ebbing, Kaplan

bogers@bistum-muenster.de                         ebbing-e@bistum-muenster.de

Tel. 9335-16                                                   Tel. 9335-15

Firmung

Wir Christen feiern das „Erwachsenwerden“ ab dem 14. Lebensjahr mit der Firmung. Der Firmling soll an diesem Tag nicht nur seine Firmuhr (oder sonstiges Schönes) geschenkt bekommen. Sinn dieses Tages ist es vielmehr, dass der Heilige Geist die jungen Menschen in ihrem Glauben für das Leben gestärkt werden! Der Bischof oder sein Stellvertreter – in unserer Gemeinde ist das Weihbischof Wilfried Theising, legt seine Hände auf den Kopf des Firmlings und salbt ihn mit ein wenig Chrisam, einem wertvollen Öl, ähnlich wie bei der Taufe.

Einst in der Taufe bekamen wir Gottes Geist für uns selbst geschenkt. Nun, bei der Firmung, wird uns Gottes Geist zur Stärkung anderer verliehen. So wie am Pfingsttag die Apostel durch den Heiligen Geist Mut bekamen und anfingen, andere Jesu Botschaft vom Kommen des Reiches Gottes teilhaben zu lassen!

Der Begriff „Firmung“ kommt vom lateinischen Wort „confirmare“, das bedeutet übersetzt „festmachen“ und „bestätigen“. Dieses Sakrament soll uns also in unserem Glauben bestärken. Der Heilige Geist verändert Menschen, wenn sie sich für ihn öffnen! In der Bibel ist er beispielsweise bereits in der Schöpfungsgeschichte schwebend über dem Wasser zu sehen: als weiße Taube, das Symbol für Friede und Versöhnung auf Erden.

Auch Erwachsene können das Firmsakrament empfangen. Einmal jährlich findet im Dezember im Xantener Dom eine Firmfeier für Erwachsene statt. Sollten Sie Interesse haben, melden Sie sich im Pfarrbüro. Eine Seelsorgerin oder ein Seelsorger wird sich dann bei Ihnen melden und mit Ihnen die Art und Weise der Firmvorbereitung absprechen.

You are donating to : Greennature Foundation

How much would you like to donate?
$10 $20 $30
Would you like to make regular donations? I would like to make donation(s)
How many times would you like this to recur? (including this payment) *
Name *
Last Name *
Email *
Phone
Address
Additional Note
paypalstripe
Loading...